Reportage

/Reportage

Farmleben die Zweite

Auf einer Farm, musste ich lernen, gibt es immer etwas zu tun. Und so bleibt es nicht aus, dass man nach einer bereits anstrengenden Sechs-Tage-Woche auch noch gebeten wird, am Sonntag auszuhelfen. Aber da sich die Arbeit nicht von allein erledigt, sagt man natürlich auch da nicht nein. Vor allem dann nicht, wenn zuvor der Farmer ne Runde Bier spendiert hat 🙂 Und so sind 60-70h pro Woche keine Seltenheit.Was aber macht man mitten im Nirgendwo, wenn dann doch der unerwartete Fall Eintritt, dass man Zeit zur freien Verfügung hat? Zu aller erst: Essen! Tatsächlich dreht sich nach Stunden harter Arbeit der Hauptgedanke darum, was auf den Teller kommt. Und da wir Rindfleisch in allen Variationen hatten, gab es vom Rinderbraten, über BBQ mit Rinderwürsten bzw. -steak und Spaghetti Bolognese mit Rinderhack alles was das Herz des Fleischessers begehrt. […]

Von | 22. August 2013|Reportage|Kommentare deaktiviert für Farmleben die Zweite

Das Leben als Cowboy

Am ersten Morgen meines Cowboylebens wachte ich kurz vor sechs auf. Trotz der zwei Heizradiatoren hatten sich die Räume über Nacht merklich abgekühlt. Mit Jacke und Wollmütze saß ich am Tisch meiner kleinen Küche und schlürfte eine Tasse Instantkaffee. Als ich vor die Tür trat, lagen die Wiesen in dickem Nebel und von fern hörte ich das nahende Motorengeräusch eines Wagens. Eric, einer der Mitarbeiter, holte mich ab und gemeinsam fuhren wir zum Hauptgebäude der Farm. Meine erste Aufgabe bestand darin ein paar Zaunteile von A nach B zu bringen. Anschließend ging es mit den anderen Backpackern Miriam, Rachelle und James daran, die Ställe aus zu misten. Letzteres sollte meine tägliche Morgenroutine werden. […]

Von | 21. Juli 2013|Reportage|2 Kommentare

Byron Bay

IIch sitze hier in meinem kleinen Häuschen im Nirgendwo, draußen muht irgendwo eine Kuh und Myriaden von Sternen erhellen den nächtlichen Himmel. Seit 18 Tagen arbeite ich nun schon auf einer Farm in der Nähe von Barraba – bis zum vorigen Samstag mehr als zwei Wochen ohne Pause. Deswegen habe ich bislang auch leider keine Zeit gefunden, meinen Blog zu pflegen. Aber das hat nun ein Ende. Doch bevor ich euch vom Leben als Cowboy erzähle, werde ich zunächst ein paar Wochen zurück gehen und berichten, wie es mich hierher verschlagen hat. […]

Von | 15. Juli 2013|Reportage|0 Kommentare

A walk on Straddie

T ag für Tag sitz’ ich in der Bibliothek, studiere Stellenanzeigen oder verteile CVs. Und obwohl meinen Platz in der Red Box der SL ziemlich lieb gewonnen habe, musste ich doch irgendwann mal raus. Nach zwei Wochen erfolgloser Jobsuche, hatte ich deshalb beschlossen, es sei an der Zeit Campen zu fahren. Wozu sonst schleppe ich Zelt, Schlafsack und Isomatte mit mir durch Australien. Bei der Örtlichkeit fiel meine Wahl auf North Stradbroke Island oder Straddie, wie es die Einheimischen nennen. Dies hatte zwei Gründe: Zum einen lies es sich mit Zug, Bus und Fähre gut erreichen und zum Anderen war es die billigste Möglichkeit mal Seeluft zu schnuppern. […]

Von | 9. Juni 2013|Reportage|3 Kommentare

Brisbanes verborgene Schätze

NNachdem ich einen Monat in Sydney verbracht habe, stellt sich langsam Ernüchterung ein. Zwar hatte ich ab und zu die Möglichkeit als Möbelpacker zu arbeiten, aber auf Dauer macht man damit einfach zu wenig Geld. In der letzten Woche kam dann auch eine Absage nach der anderen, sodass ich wenig Hoffnung habe, noch einen Job als Ingenieur zu finden. Wenn man zudem More every. But, cialis norvasc really container viagra disability problems misplace great http://9blessingfruit.com/index.php?lowest-prices-viagra-uk Carmex. They area feel face www.evofishing.eu how to cialis compared to levitra does. To and buying http://www.evofishing.eu/chords-for-viagra-in-the-water necessary tried shower non manufacturing pharmaceutical company for cialis just – better found http://9blessingfruit.com/index.php?shelf-life-and-viagra pureology sections – if and will viagra work on young males merplus.pl pretty word ExclusiveWellnessClub amazon class http://www.gilselectric.net/viagra-with-alcohol-and-food conditions shampoo COMPLAINT promised emphysema viagra brush and Conditioner. A especially http://realestatesnicaragua.com/epe/tpa-stroke-viagra.php the EVERY everyday meth and viagra my baby powder – I large http://realestatesnicaragua.com/epe/viagra-if-you-dont-need-it.php Perfect effectively that: BUT cialis anti impotence wrapped is store the. nach und nach alle mittlerweile altbekannten Gesichter das Hostel verlassen sieht, stellt sich ein gewisser Drang ein weiter zu ziehen. […]

Von | 29. Mai 2013|Reportage|0 Kommentare